Avaaz

Zur Homepage von Avaaz 

Was ist Avaaz?

Von der Avaaz-Homepage:

Unser Auftrag

Avaaz.org Avaaz ist eine neue globale Internetbewegung, die mit demokratischen Mitteln für eine gerechtere Welt kämpft: Zusammen schließen wir die Lücke zwischen der Welt, die wir haben und der Welt, die wir uns wünschen.
Weltweit wünschen sich Menschen an sich grundsätzliche Verbesserungen: den Schutz der Umwelt, die Achtung von Menschenrechten und die Bekämpfung von Armut, Korruption und Krieg.Gleichsam bedeutet Globalisierung ein enormes demokratisches Defizit, da Entscheide auf internationaler Ebene von wenigen politischen Eliten und unverantwortlichen Unternehmen getroffen werden und zumeist nicht den Meinungen und Wertvorstellung der Weltbevölkerung entsprechen.

Dem technologischen Fortschritt durch das Internet ist es zu verdanken, dass sich Menschen weltweit einfach und schnell vernetzen können. Eine neue Form der Internetbasierenden Mobilisierung gibt Bürgern eine Stimme und verändert die politische Landschaft in Australien, den Philippinen und in den Vereinigten Staaten von Amerika. Avaaz nutzt diese neue Form grenzüberschreitender Kommunikation, um Millionen Menschen rund um den Globus eine Stimme zu verleihen, um dadurch Entscheidungsprozesse auf internationaler Ebene zu beeinflussen.

Auf diesem Weg wurde Avaaz schnell eine breitgefächerte Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichster Nationen, Kulturen, Herkunft und Altersgruppen. Unsere vielfältige Gemeinschaft fand sich in Sorge um die Welt und der gemeinsamen Motivation weltpolitische Gegebenheiten zu verändern.
Der Kern unserer Funktionsweise ist die in 13 Sprachen verfügbare Email-Liste. Nachdem Sie sich in unserer Liste eingeschrieben haben, erhalten Sie automatisch Benachrichtigungen über aktuelle weltpolitische Ereignisse und die Möglichkeit konkret etwas zu verändern. Dadurch ist es dem Avaaz-Netzwerk in kürzester Zeit möglich, durch Unterschriftensammlungen oder über Botschaften an politische Führer Druck zu erzeugen, um den Standpunkt einer Vielzahl von Menschen deutlich zu machen. In wenigen Stunden werden Tausende von Nachrichten an politische Führer gesendet, um sie beispielsweise aufzufordern wichtige Klimaverhandlungen zu retten. Unterschriftensammlungen erlaubten es in kürzester Zeit eine starke Solidaritätsbotschaft nach Tibet zu senden und Spendenaktionen unterstützen diverse Gruppen in Burma mit mehreren Hunderttausend Euros, Dollars und Yen. Hier finden Sie einen Rückblick unserer Kampagnen im Jahr 2007.

Innerhalb eines Jahres wuchs Avaaz auf drei Millionen Mitglieder an und eine stärkere global-politische Einflussnahme wurde dadurch ermöglicht. So schreibt die britische Wochenzeitschrift “The Economist”, dass Avaaz bereit ist, einen „ohrenbetäubenden Weckruf“ an die Führer der Welt zu senden; der „Indian Express“ spricht vom „weltweit größten Web-Campaigner“ und Nobelpreisgewinner Al Gore bezeichnet Avaaz als „inspirierend“ und als eine Gemeinschaft, die bereits damit begonnen hat Veränderungen einzuläuten.